Sprachreise Barcelona: Was du in Spaniens bunter Metropole nicht verpassen solltest

Barcelona, die Hauptstadt Kataloniens, ist das spanische Zentrum für Kunst, Mode, Architektur und Gastronomie. Die kosmopolitische Stadt ist einfach prädestiniert, um einen Spanisch-Sprachkurs mit einem aufregenden Urlaub am Meer zu kombinieren. Nach deinem Sprachkurs genießt du in Barcelona monatliche Filmfestivals, Kunstausstellungen, weltberühmte Museen, eine super köstliche Küche mit vielen Meeresfrüchten und natürlich das spektakuläre Nachtleben. Die Auswahl dessen, was diese selbstbewusste Metropole während einer Sprachreise zu bieten hat, ist schier endlos. Schöne Boulevards, weiße Strände, faszinierende Kunstwerke, fantastische Restaurants, lebendige Bars und Clubs, Architektur aus allen Jahrhunderten. Die folgenden Highlights solltest du während deiner Sprachreise nach Barcelona auf keinen Fall verpassen…

Werbeanzeigen

Barri Gòtic & Las Ramblas

Das Barri Gòtic, Barcelonas bezauberndes mittelalterliches Viertel, wird von Las Ramblas, Spaniens berühmtesten Boulevard, begrenzt. Eines der einfachen Vergnügen der Stadt ist es, durch das enge Labyrinth der Straßen der Ramblas zu schlendern und unzählige Schauplätze, historische Sehenswürdigkeiten und Menschen zu sehen.

Modernisme

Katalanische Architekten wie Antoni Gaudí und Josep Puig i Caldafach schufen Meisterwerke des Jugendstils wie den Palau de la Música Catalana, den Parc Güell, La Pedrera und La Sagrada Familia, Gaudis umwerfende Kirche. Dieser besondere, farbenfrohe Stil, Moderisme, durchzieht den Bezirk Eixample… genau dort, wo sich unsere Sprachschule Enforex befindet!

Museen

Von Pablo Picassos Leben und Werk bis hin zur köstlichen Welt der Schokolade – es gibt so viele einzigartige Museen in Barcelona, dass es schwer ist, sie alle während einer Sprachreise zu besichtigen! Die Sprachschule bietet regelmäßig Ausflüge zu den schönsten Museen an – was gibt es Besseres, als bei deinem Spanischkurs die Geschichte aus erster Hand hautnah zu erleben?

Shopping

Das stilvolle Barcelona hat einige der besten Einkaufsmöglichkeiten in Europa – von nationalen und internationalen Modegeschäften bis hin zu einzigartigen Boutiquen bietet Barcelona unendliche Möglichkeiten zu shoppen!

Port Vell & Strände

Barcelonas Port Vell (Alter Hafen) wurde in den letzten Jahren zu einem Einkaufszentrum, einem IMAX-Theater und einem Aquarium umgebaut. Von dort aus kannst du entlang der Küste spazieren gehen, wo es zahlreiche Erfrischungshütten („Chiringuitos“) am Strand gibt. An den Ufern der spanischen Mittelmeerküste gelegen, verfügt Barcelona über sechs beeindruckende Strände direkt in der Stadt, die zum Baden, Sonnen und Entspannen einladen. Platja de Sant Sebastiá und Platja de Barceloneta sind die beiden Strände, die dem Stadtzentrum am nächsten liegen; so nah, dass man in wenigen Minuten vom Zentrum zum Strandspaß gelangt!

 Essen

Barcelona ist die gastronomische Hauptstadt Spaniens, mit köstlichen lokalen Gerichten und einem riesigen Angebot an internationalen Restaurants. Darüber hinaus haben Experten den gebürtigen Ferran Adria für seine experimentellen Techniken zum „weltbesten Koch“ ernannt. Wer Spanisch in Barcelona lernt, wird wissen, dass dies nur ein Element von Barcelonas Kreativität und seine blühende Kulturszene ist.

 Live-Musik

Es gibt so viel Live-Musik in Barcelona, dass man kaum weiß, wo man anfangen soll! Lokale, nationale und internationale Sänger und Gruppen kommen ständig in die Stadt, von Klassik und Oper bis hin zu Jazz, Rock, Rumba, Flamenco, Hip Hop und Elektronik. Barcelona hat ein passendes Konzert, ganz zu schweigen von den jährlichen Musik-Megafestivals wie Sonar und Primavera Sound. Hier kannst du Tanzen bis zum abwinken!

Festival La Mercé

Das wichtigste Festival des Jahres findet im September statt und feiert die Schirmherrin Barcelonas mit kostenlosen Freiluftkonzerten! Von Straßenkünsten über Akrobaten, Feuershows, Lebensmittelmessen und vielem mehr, solltest du dir diese einwöchige Veranstaltung während deiner Sprachreise nach Barcelona nicht entgehen lassen!

Noch sprachlos? Nicht mit uns! Lerne Spanisch in Barcelona und erlebe einen unvergesslichen Urlaub mit den endlos vielen Möglichkeiten, die diese vielfältige spanische Metropole zu bieten hat.

Mehr Infos & Angebote gibt’s unter:

Tel.:  +49 (0)8177 / 998877
Mail: info@look-sprachreisen.de
Web: www.look-sprachreisen.de

Französisch lernen in Montpellier: Junger Charme an Frankreichs Südküste

Montpellier ist eine der größten Studentenstädte Frankreichs und versprüht dadurch einen jungen, hippen Charme. In der Stadt befindet sich eine der ältesten Universitäten Europas und beinahe ein Viertel der 250.000 Einwohner sind Studenten. Viele Besucher begeistert Montpellier durch seine mittelalterlichen Gassen, vielen verzierten Plätze, die Nähe zum Meer und die wunderschönen Landschaften ringsum. Die pulsierende Universitätsstadt bietet Sprachstudenten aus aller Welt eine hervorragende Infrastruktur mit vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten, interessanten Museen sowie einem aufregenden Nachtleben und ist daher für viele Sprachstudenten der ideale Ort, um die französische Sprache zu lernen.

Montpellier hat zahlreiche Gelehrte hervorgebracht und beheimatet den berühmten Pilgerpfad „Saint Jacques de Compostelle“ und viele weitere Sehenswürdigkeiten. Ein Vorteil der Stadt: der Großteil der Innenstadt ist reiner Fußgängerbereich. In dessen Zentrum liegt der große Place de la Comédie mit einem schönen Opernhaus, vielen Restaurants und Geschäften. Von hier aus kannst du nach deinem Sprachkurs die Stadt erkunden:

Wer Kultur mag, sollte zuerst ins Musée Fabre gehen, einem der beeindruckendsten Kunstmuseen Europas. (Kollektion von Gemälden vom 17. bis 20. Jahrhundert). Das Pavillon Populaire lockt dagegen mit wechselnden Fotografie-Ausstellungen und das Espace Dominique Bagouet fokussiert sich auf jüngere Künstlergenerationen.

Wie viele Städte am Mittelmeer, ist Montpellier für seine Märkte bekannt. Hier gibt es frische Früchte, Gemüse, Brot, Käse, Fleisch, Fisch und vieles mehr.

Wer ans Meer möchte, der findet in der Nähe zwei Strände – zum einen den Palvas-les-Flots, ein kleiner Badeort, der nur 6 Kilometer von der Stadt entfernt liegt. Oder den größeren, meist menscheleeren aber weiter entfernteren, Plage de l’Espiguette in der Nähe von Le Grau-du-Roi.

In der Stadt findet man Ruhe am besten im Park Royale du Peyrou, von dem man auch einen tollen Ausblick über die Stadt und darüber hinaus hat. Beeindruckend ist auch das Aqueduc de Saint-Clément, welches sich am oberen Ende des Parks befindet. Hier finden verschiedene Wochenmärkte mit regionalen Produkten statt.

Wer das Nachtleben der Stadt entdecken möchte, findet im Stadtzentrum etliche Bars und Pubs, zum Beispiel das O’Caralan’s und Fitzpatrick’s.

Montpellier bietet das ganze Jahr über große Festivals: Extremsport (Le Fise, Montpellier Beach Masters), Tanz (Montpellier Danse), Musik (Battle Of The Year, arabisches Festival, Festival Radio France, Les Internationales de la Guitare…), Straßenkunst (ZAT! Zone Artistiques Temporaires), Fotografie (Les Boutographies), Kino (Cinemed) und auf gar keinen Fall verpassen darfst Du „les Estivales“ und „les Hivernales“, um in einem einladenden Ambiente regionale Produkte zu entdecken.

Zu Beginn deines Sprachkurses in Montpellier findet eine Informationsveranstaltung in der Sprachschule statt. Bei einem Willkommensgetränk lernst du hier die engagierten Mitarbeiter der Sprachschule kennen, die auch in Sachen Freizeitprogramm echte Insidertipps für dich parat haben. Jede Woche wird von der Sprachschule auch ein Programm mit kulturellen und sportlichen Aktivitäten oder Ausflügen angeboten.

Die Sprachschule

Die Sprachschule IEF ist eine der besten Sprachschulen Frankreichs und zeichnet sich durch eine Vielzahl von Auszeichnungen aus: sie besitzt das Gütesiegel der Sprachschulen Frankreichs, des Ministeriums für höhere Bildung und Forschung, des Ministeriums für Kultur und Kommunikation und des Außenministeriums, sowie viele andere Auszeichnungen im In- und Ausland.

Die Sprachschule in Montpellier befindet sich in zwei antiken Häusern mitten in der Fußgängerzone, die unter Denkmalschutz in Frankreich stehen. Nur wenige Schritte von der Schule entfernt befinden sich Restaurants, Cafés, Boutiquen, Ausstellungen und vieles mehr. Den mehr als 1300 Sprachstudenten aus über 40 verschiedenen Ländern im Jahr stehen in der Schule 13 helle und geräumige Klassenzimmer, eine reich ausgestattete Bibliothek und ein Multimediaraum zur Verfügung. Die erfahrenen Lehrkräfte der Sprachschule legen besonderen Wert auf die Kommunikation (schriftlich und mündlich) und auf die aktive Teilnahme im Sprachkurs, die im Durchschnitt mit 7 und maximal 12 Teilnehmern besucht werden.

Unterkünfte in Montpellier

Gastfamilien

Die Gastfamilien zeichnen sich besonders durch ihre französische Gastfreundlichkeit aus. Um dir einen unvergesslich schönen Aufenthalt in Südfrankreich zu bescheren, bemühen wir uns, die am besten passende Familie für deine  Wünsche zu finden. Teile uns daher bitte bei Buchung, deine Wünsche mit – um so früher du buchst, um so besser können wir darauf eingehen (besondere Diät, Allergien, Hobbys, …).

Alle Gastfamilien leben im Herzen Montpelliers und sind nur zwischen 2-30 Minuten von der Sprachschule entfernt. Du wohnst während deiner Sprachreise entweder alleine oder mit anderen Sprachstudenten in einer Gastfamilie.

Apartment-WG

Du möchtest gerne deine Erfahrungen mit anderen Studenten aus Frankreich oder der ganzen Welt teilen? Dann ist ein Zimmer in einer Apartment-WG genau das Richtige für dich! Du wohnst in einem Einzelzimmer und teilst dir Küche, Esszimmer und Badezimmer mit deinen (2-4) Mitbewohnern. Die Wohngemeinschaften befinden sich in der Nähe der Sprachschule (max. 20 Min) und wurden sorgfältig ausgewählt. Regelmäßig werden die WGs auch besucht und die mit der Sprachschule vertraglich vereinbarten Qualitätsstandards überprüft.

Apartment-Hotel (Studio)

Diese Unterkunft ist ideal für jeden, der Unabhängigkeit liebt aber sowohl die Vorzüge eines Hotels als auch die eines Apartments mag. Das Apartment-Hotel befindet sich in einer ruhigen Wohngegend, nur 15 min zu Fuß bis zur Sprachschule. Der Place de la Comédie ist gleich um die Ecke und der Hauptbahnhof befindet sich auch nur wenige Minuten zu Fuß entfernt. Im Hotel hast du die Möglichkeit gegen Gebühr zu frühstücken, Wäsche zu waschen und einen Parkplatz anzumieten.

Ausstattung der Studios

Küchenausstattung: Kühlschrank, Spülmaschine, Mikrowelle, Herd mit Dunstabzugshaube, Kaffeemaschine, Geschirr und Küchenutensilien

Badezimmerausstattung: Dusche, Waschbecken, WC

Schlafzimmer/ Wohnzimmer: Doppelbett oder zwei Einzelbetten, Sofa, Schreibtisch, Schrank, Telefon, Flachbildfernseher mit internationalen Programmen, Internetanschluss,  Klimaanlage, Bettwäsche und Bettzeug, Wöchentliche Reinigung

Sommer-Residenz

Vom Juli bis August besteht in Montpellier zusätzlich die Möglichkeit, auf dem Campus der Universität für Naturwissenschaften und Technologie in internationaler Atmosphäre zu wohnen. Der Campus der Universität befindet sich im Norden Montpelliers und ist mit der Tram nur 30 min von der Sprachschule entfernt. Im deinem Einzelzimmer steht dir ein privates Badezimmer und Toilette zur Verfügung, Bettwäsche wird gestellt (Handtücher sind nicht vorhanden). In der Mensa kann man für 3 € frühstücken und für 6 € Mittagessen. Die Einrichtungen der Residenz sind ganztägig von 0-24 Uhr geöffnet.

Noch sprachlos? Nicht mit uns! Verbringe einen wunderbaren Sprachurlaub in Frankreich und verbessere dein Französisch in Montpellier! Mehr Infos & Angebote unter:

Direkt zur Sprachschule in Montpellier

Tel.:  +49 (0)8177 / 998877
Mail: info@look-sprachreisen.de
Web: www.look-sprachreisen.de

Englisch lernen in Edinburgh: Aufregend, Geheimnisvoll & Geschichtsträchtig

Denkt man an Schottland, fallen einem zuerst die Burgen, hohen Berge und dunkelgrünen Wiesen ein. Das ist aber noch lange nicht alles – Edinburgh hat noch viel mehr zu bieten und gehört zu den am Meisten besuchten Städten in Europa. Und auch Sprachstudenten aus aller Welt zieht es in den Norden Großbritanniens, um in dieser traumhaften Kulisse Englisch zu lernen und nach Kursende die wunderbare Region zu erkunden. Warum das so ist, steht in unseren folgenden Tipps für eine Sprachreise nach Edinburgh.

Die Stadt

In Edinburgh gibt es Viel zu erleben! Die Landeshauptstadt beeindruckt mit imposanten und historischen Gebäuden, einem schönen Altstadtzentrum aber auch rauer Felslandschaft, grüner Natur und langen Sandstränden. Die ehemalige gälische Bezeichnung Dùn Èideann bedeutet „Festung am Hügelhang“, was die Stadt ganz gut beschreibt. Die „Barbaren“ schafften es aber, auch Dùn Èideann einzunehmen und benannten es in ihrer Sprache Burg Edi, Edinburgh. Heute trifft man auf den herzlichen Charakter der Schotten, die alljährlich stattfindenden Festivals, ein kontrastreiche Kulturprogramm und auf ein junges und pulsierendes Ambiente. In der Stadt gibt es Theater, Comedy und Festivals, zum Beispiel das Edinburgh Fringe Festival – das weltgrößtes Kunstfestival. Auch wer Musik mag ist hier genau richtig: Neben der traditionellen Dudelsackmusik brachte Edinburgh einige erfolgreiche Bands hervor, wie die Simple Minds oder The Proclaimers. Klar, dass den vielen Studenten und Sprachschülern auch das Nachtleben gefällt, denn in der Stadt gibt es zahlreiche Clubs und Bars. Die Innenstadt gliedert sich in zwei Teile: Old Town, in der sich die meisten historischen Sehenswürdigkeiten befinden und New Town, mit der Hauptstraße Princes Street, die selbst auch viel Sehenswertes bietet und zum Shoppen einlädt.

 Die Sprachschule

Die Sprachschule Kaplan in Edinburgh befindet sich in einem eleganten gregorianischen Gebäude und ist mit den neuesten Lerntechnologien ausgestattet. Ob Classic- oder Intensivenglischkurse, Businesskurse, Einzelunterricht,  Prüfungsvorbereitung oder eine Auslandsjahr, hier profitieren unsere Sprachstudenten von der eigens entwickelten Lehrmethodik. Dieses exklusive Kurssystem wurde von Experten entworfen und hilft, das Englischlernen zu maximieren, indem es modernste Technologien und innovative Materialien als Bestandteil des Unterrichtens integriert. Auch wird ein extra Fokus auf vorhandene Schwächen gelegt, Selbstvertrauen gesteigert und die Fähigkeit Gespräche zu führen, verbessert. Für die Sprachschule bedeutet dies, nicht einfach nur im Klassenzimmer zu sitzen, denn hier werden alle Sprachkurse interaktiv durchgeführt. Im Study Center stehen 15 Computer mit der verschiedenen Lernsoftware zur Verfügung. Im Gebäude ist kostenloses Wifi vorhanden und in der Cafeteria werden neben Getränken auch warme und kalte Mittagsgerichte und Snacks serviert. Zum Entspannen, Verweilen und Chatten lädt auch der große und helle Gemeinschaftsraum ein.

Unterkunft

Für die Sprachschüler stehen wahlweise Gastfamilien oder die Studentenresidenz zur Verfügung. Wähle eine Gastfamilie, wenn du ganz in die britische Kultur eintauchen möchtest! Hier sind die Mahlzeiten (Halbpension) inklusive und spricht dabei Englisch in entspannter Atmosphäre. Die moderne Residenz liegt mitten in Edinburgh, umgeben von vielen Geschäften, Supermärkten, Pubs und Restaurants. Die Einzelzimmer sind mit eigenem Bad/Dusche, WC, moderne Wohnküche mit TV, WLAN (inklusive) ausgestattet.

Freizeit Tipps

Nach dem Sprachkurs in der Sprachschule bleibt natürlich genug Zeit um die Stadt und das Umland zu entdecken! Die Sprachschule bietet ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm und auch Ausflüge an. Dich erwarten eine Willkommensparty, Theaterbesuche, schottische Tanz- und Spielabende, Bowling und vieles mehr. Das aktuelle Programm wird wöchentlich in der Sprachschule bekannt gegeben.

Die folgenden Ziele und Aktivitäten solltest du währen deiner Sprachreise nach Edinburgh auf keinen Fall versäumen:

Ein schottisches Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Im trendigen Café Roseleaf gibts “The Big Yin“: Schweinswürste, Blutwurst, Speck, gebackene Bohnen, gebratene Tomaten, Pilze, ein Spiegelei und ein schottischen Brotgebäck.

Im Museum von Edinburgh an der Royal Mile in die ereignisreiche Vergangenheit der Stadt eintauchen oder im Schriftsteller-Museum alles über die berühmten schottischen Schriftsteller erfahren.

Eine kostenlose Führung durch das Parlamentsgebäude ist eine großartige Gelegenheit, einen Eindruck von den Regierungstätigkeiten in Schottland zu erhalten.

Spektakuläre schottische Bauernmärkte besuchen, z.B.: Stockbridge (sonntags), Leith und Grassmarket (samstags).

Gut und preisgünstig essen, z.B. in The Piemaker, wo man Pasteten mit über 30 Füllungen kosten kann oder im The Baked Potatoe Shop.

Einen Zwischenstopp am Grassmarket machen und eine einzigartigem Blick auf das Edinburgh Castle genießen. In Mary´s Milk Bar musst du das legendäre Milk Eis probieren!

Auf den Arthur´s Seat steigen. Der 251 m hohe Berg ist Teil des Holyrood Parks und bietet einen wunderschönen Blick über Edinburgh.

Eine 19 km lange Wanderung vom Fluss Water of Leith von Balerno bis zum Hafen von Leith unternehmen und dabei u.a. das Rugby-Stadion, die Gallery of Modern Art, das Dean Village und den Königlichen Botanischen Garten entdecken.

Die königlichen Yacht Britannia, mit ihren königlichen Prunkräumen, Schlafzimmern, der Teestube und dem Rolls Royce, der immer an Bord mitgeführt wurde, besichtigen.

Das „Nationalgetränk“, den Scotch Whisky, probieren. Und wo ginge das besser als bei einer richtigen Tour, bei man eine Menge mehr über Herkunft, Machart und Sorten lernt.

Besuche auch die schottischen Städte Glasgow und St. Andrews und lerne mehr über die Kultur des Landes.

Noch sprachlos? Nicht mit uns! Verbringe einen wunderbaren Urlaub in Edinburgh und verbessere gleichzeitig dein Englisch! Mehr Infos & Angebote zu unseren Sprachreisen unter:

Tel.:  +49 (0)8177 / 998877
Mail: info@look-sprachreisen.de
Web: www.look-sprachreisen.de