Französisch lernen in Montpellier: Junger Charme an Frankreichs Südküste

Montpellier ist eine der größten Studentenstädte Frankreichs und versprüht dadurch einen jungen, hippen Charme. In der Stadt befindet sich eine der ältesten Universitäten Europas und beinahe ein Viertel der 250.000 Einwohner sind Studenten. Viele Besucher begeistert Montpellier durch seine mittelalterlichen Gassen, vielen verzierten Plätze, die Nähe zum Meer und die wunderschönen Landschaften ringsum. Die pulsierende Universitätsstadt bietet Sprachstudenten aus aller Welt eine hervorragende Infrastruktur mit vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten, interessanten Museen sowie einem aufregenden Nachtleben und ist daher für viele Sprachstudenten der ideale Ort, um die französische Sprache zu lernen.

Werbeanzeigen

Montpellier hat zahlreiche Gelehrte hervorgebracht und beheimatet den berühmten Pilgerpfad „Saint Jacques de Compostelle“ und viele weitere Sehenswürdigkeiten. Ein Vorteil der Stadt: der Großteil der Innenstadt ist reiner Fußgängerbereich. In dessen Zentrum liegt der große Place de la Comédie mit einem schönen Opernhaus, vielen Restaurants und Geschäften. Von hier aus kannst du nach deinem Sprachkurs die Stadt erkunden:

Wer Kultur mag, sollte zuerst ins Musée Fabre gehen, einem der beeindruckendsten Kunstmuseen Europas. (Kollektion von Gemälden vom 17. bis 20. Jahrhundert). Das Pavillon Populaire lockt dagegen mit wechselnden Fotografie-Ausstellungen und das Espace Dominique Bagouet fokussiert sich auf jüngere Künstlergenerationen.

Wie viele Städte am Mittelmeer, ist Montpellier für seine Märkte bekannt. Hier gibt es frische Früchte, Gemüse, Brot, Käse, Fleisch, Fisch und vieles mehr.

Wer ans Meer möchte, der findet in der Nähe zwei Strände – zum einen den Palvas-les-Flots, ein kleiner Badeort, der nur 6 Kilometer von der Stadt entfernt liegt. Oder den größeren, meist menscheleeren aber weiter entfernteren, Plage de l’Espiguette in der Nähe von Le Grau-du-Roi.

In der Stadt findet man Ruhe am besten im Park Royale du Peyrou, von dem man auch einen tollen Ausblick über die Stadt und darüber hinaus hat. Beeindruckend ist auch das Aqueduc de Saint-Clément, welches sich am oberen Ende des Parks befindet. Hier finden verschiedene Wochenmärkte mit regionalen Produkten statt.

Wer das Nachtleben der Stadt entdecken möchte, findet im Stadtzentrum etliche Bars und Pubs, zum Beispiel das O’Caralan’s und Fitzpatrick’s.

Montpellier bietet das ganze Jahr über große Festivals: Extremsport (Le Fise, Montpellier Beach Masters), Tanz (Montpellier Danse), Musik (Battle Of The Year, arabisches Festival, Festival Radio France, Les Internationales de la Guitare…), Straßenkunst (ZAT! Zone Artistiques Temporaires), Fotografie (Les Boutographies), Kino (Cinemed) und auf gar keinen Fall verpassen darfst Du „les Estivales“ und „les Hivernales“, um in einem einladenden Ambiente regionale Produkte zu entdecken.

Zu Beginn deines Sprachkurses in Montpellier findet eine Informationsveranstaltung in der Sprachschule statt. Bei einem Willkommensgetränk lernst du hier die engagierten Mitarbeiter der Sprachschule kennen, die auch in Sachen Freizeitprogramm echte Insidertipps für dich parat haben. Jede Woche wird von der Sprachschule auch ein Programm mit kulturellen und sportlichen Aktivitäten oder Ausflügen angeboten.

Die Sprachschule

Die Sprachschule IEF ist eine der besten Sprachschulen Frankreichs und zeichnet sich durch eine Vielzahl von Auszeichnungen aus: sie besitzt das Gütesiegel der Sprachschulen Frankreichs, des Ministeriums für höhere Bildung und Forschung, des Ministeriums für Kultur und Kommunikation und des Außenministeriums, sowie viele andere Auszeichnungen im In- und Ausland.

Die Sprachschule in Montpellier befindet sich in zwei antiken Häusern mitten in der Fußgängerzone, die unter Denkmalschutz in Frankreich stehen. Nur wenige Schritte von der Schule entfernt befinden sich Restaurants, Cafés, Boutiquen, Ausstellungen und vieles mehr. Den mehr als 1300 Sprachstudenten aus über 40 verschiedenen Ländern im Jahr stehen in der Schule 13 helle und geräumige Klassenzimmer, eine reich ausgestattete Bibliothek und ein Multimediaraum zur Verfügung. Die erfahrenen Lehrkräfte der Sprachschule legen besonderen Wert auf die Kommunikation (schriftlich und mündlich) und auf die aktive Teilnahme im Sprachkurs, die im Durchschnitt mit 7 und maximal 12 Teilnehmern besucht werden.

Unterkünfte in Montpellier

Gastfamilien

Die Gastfamilien zeichnen sich besonders durch ihre französische Gastfreundlichkeit aus. Um dir einen unvergesslich schönen Aufenthalt in Südfrankreich zu bescheren, bemühen wir uns, die am besten passende Familie für deine  Wünsche zu finden. Teile uns daher bitte bei Buchung, deine Wünsche mit – um so früher du buchst, um so besser können wir darauf eingehen (besondere Diät, Allergien, Hobbys, …).

Alle Gastfamilien leben im Herzen Montpelliers und sind nur zwischen 2-30 Minuten von der Sprachschule entfernt. Du wohnst während deiner Sprachreise entweder alleine oder mit anderen Sprachstudenten in einer Gastfamilie.

Apartment-WG

Du möchtest gerne deine Erfahrungen mit anderen Studenten aus Frankreich oder der ganzen Welt teilen? Dann ist ein Zimmer in einer Apartment-WG genau das Richtige für dich! Du wohnst in einem Einzelzimmer und teilst dir Küche, Esszimmer und Badezimmer mit deinen (2-4) Mitbewohnern. Die Wohngemeinschaften befinden sich in der Nähe der Sprachschule (max. 20 Min) und wurden sorgfältig ausgewählt. Regelmäßig werden die WGs auch besucht und die mit der Sprachschule vertraglich vereinbarten Qualitätsstandards überprüft.

Apartment-Hotel (Studio)

Diese Unterkunft ist ideal für jeden, der Unabhängigkeit liebt aber sowohl die Vorzüge eines Hotels als auch die eines Apartments mag. Das Apartment-Hotel befindet sich in einer ruhigen Wohngegend, nur 15 min zu Fuß bis zur Sprachschule. Der Place de la Comédie ist gleich um die Ecke und der Hauptbahnhof befindet sich auch nur wenige Minuten zu Fuß entfernt. Im Hotel hast du die Möglichkeit gegen Gebühr zu frühstücken, Wäsche zu waschen und einen Parkplatz anzumieten.

Ausstattung der Studios

Küchenausstattung: Kühlschrank, Spülmaschine, Mikrowelle, Herd mit Dunstabzugshaube, Kaffeemaschine, Geschirr und Küchenutensilien

Badezimmerausstattung: Dusche, Waschbecken, WC

Schlafzimmer/ Wohnzimmer: Doppelbett oder zwei Einzelbetten, Sofa, Schreibtisch, Schrank, Telefon, Flachbildfernseher mit internationalen Programmen, Internetanschluss,  Klimaanlage, Bettwäsche und Bettzeug, Wöchentliche Reinigung

Sommer-Residenz

Vom Juli bis August besteht in Montpellier zusätzlich die Möglichkeit, auf dem Campus der Universität für Naturwissenschaften und Technologie in internationaler Atmosphäre zu wohnen. Der Campus der Universität befindet sich im Norden Montpelliers und ist mit der Tram nur 30 min von der Sprachschule entfernt. Im deinem Einzelzimmer steht dir ein privates Badezimmer und Toilette zur Verfügung, Bettwäsche wird gestellt (Handtücher sind nicht vorhanden). In der Mensa kann man für 3 € frühstücken und für 6 € Mittagessen. Die Einrichtungen der Residenz sind ganztägig von 0-24 Uhr geöffnet.

Noch sprachlos? Nicht mit uns! Verbringe einen wunderbaren Sprachurlaub in Frankreich und verbessere dein Französisch in Montpellier! Mehr Infos & Angebote unter:

Direkt zur Sprachschule in Montpellier

Tel.:  +49 (0)8177 / 998877
Mail: info@look-sprachreisen.de
Web: www.look-sprachreisen.de

11 Gründe, warum Sie Ihrem Kind ein Sprachurlaub im Ausland ermöglichen sollten

Während eines Sommercamps erleben Kinder und Jugendliche unvergessliche und spannende Sprachferien. Die Camps bieten dabei die ideale Kombination aus Fremdsprachenunterricht und Freizeitspaß. Und sie entwickeln ganz nebenbei viele wichtige „Skills“ für das spätere Leben. Sprachreisen und Sommercamps für Kinder und Schüler bieten viele der folgenden Vorteile.

Fremdsprachen leichter lernen: Die Sprachkurse und Teambildungsübungen in den Sommercamps verbinden Spaß mit pädagogischem Wert. Hier tauchen die Kinder eine, zwei oder drei Wochen lang rund um die Uhr in die neue Fremdsprache ein: Die Schüler werden vom Aufstehen bis zum Schlafengehen von muttersprachlichen Guides betreut. So entwickeln sie schnell und sicher einen neuen Zugang zur Fremdsprache. Die Sprachkurse für Kinder wurden entwickelt, um Vertrauen zu schaffen und gleichzeitig sicherzustellen, dass ihre Studien mit Assessments, aber abseits von sturen Grammatikregeln und Vokabeln pauken, vorankommen.

Entwicklung von übertragbaren Fähigkeiten: Kinder entwickeln im Camp Fähigkeiten, die für den zukünftigen Erfolg in jeder Karriere von großer Bedeutung sind.

Entwicklung von Unabhängigkeit, Selbstregulierung und Selbsteinschätzung

Vertrauen im Umgang mit einer Vielzahl neuer Menschen und Situationen

Verantwortung für das eigene Lernen, Zeitmanagement und die Zusammenarbeit mit anderen

Kommunikationsfähigkeiten im Sprechen, Zuhören und Präsentieren effektiver Argumente in unterschiedlichen und internationalen Kontexten

Aktive Zeit: Kinder verbringen die meiste Zeit heute oft in Häusern und sitzend. Das Camp ist daher eine wunderbare Gelegenheit, sich täglich durch verschiedene Aktivitäten an der frischen Luft zu bewegen. Sie erleben verschiedene neue Sportarten wie z.B. Klettern oder verbessern Sportarten wie Schwimmen, Tennis, Fußball oder Leichtathletik.

Karriere Möglichkeiten entdecken: Kinder können in den Camps verschiedene akademische Aktivitäten unternehmen, die sie nicht in der Schule lernen. Dies zeigt ihnen schon im jungen Alter verschiedene Optionen und ermutigt sie, dass nichts unmöglich ist. Der häufige Fehler, der bei der falschen Berufswahl in der Zukunft passiert, ist darauf zurückzuführen, dass Kinder häufig nicht genug wissen, welche Möglichkeiten es im Leben gibt.

Erfolg erleben und Stärke gewinnen: Die Sprachcamps helfen Kindern, mehr Selbstwertgefühl aufzubauen, indem sie den akademischen, sportlichen und sozialen Wettbewerb, der ihr Leben in der Schule prägt, ausblendet. Mit vielen nicht wettbewerbsfähigen Aktivitäten und anderen Möglichkeiten zum Erfolg, ist das Leben im Camp ein Ansporn für die Kinder und ihre zukünftige Entwicklung. Die Art der Ermutigung und Förderung, die Kinder hier erhalten, macht es auch zur besten Umgebung, um Rückschläge zu ertragen, neue Dinge zu erleben, neues Selbstvertrauen zu entwickeln und zu sehen, dass Verbesserungen kommen, wenn sie etwas Neues ausprobieren.

Technologie Pause: Eine Pause vom Fernsehen und von den Telefonen erlaubt es Kindern, ihre kreativen Kräfte wieder neu zu entdecken und sich in der realen Welt zu engagieren. Sich von der Technik abkoppeln zu können, ist für Kinder, die damit aufgewachsen sind, ein wichtiger Schritt zu mehr Phantasie und mehr „Real-life-Bewusstsein“.

Life-long skills: Die Sommer Camps bieten Kindern die richtige Ausbildung, Ausrüstung und Einrichtungen, um ihre sportlichen Fähigkeiten, ihr künstlerisches Talent und ihre Abenteuerfähigkeiten zu entdecken oder zu verbessern. Die Vielfalt an Aktivitäten macht es Kindern leicht das zu entwickeln, was sie gerne tun.

Kulturelles Bewusstsein: Sommer Camps bieten einen guten Ansatz für kulturelles Bewusstsein, bei dem alle auf Augenhöhe sind. Hier sind die Kinder in der Lage, sich mit anderen internationalen Kindern zu beschäftigen, was eine maximale Integration fördert und ihnen ermöglicht, dies bereits in jungen Jahren wahrzunehmen.

Unabhängigkeit lernen: Das Camp ist der perfekte Ort für Kinder, um zu üben, Entscheidungen für sich selbst zu treffen, ohne dass Eltern und Lehrer sie anleiten. Die Bewältigung ihrer täglichen Entscheidungen in der sicheren und fürsorglichen Umgebung des Camps ist der beste Weg, um Unabhängigkeit zu fördern.

Social Skills: In einem Sommercamp leben Kinder in einer engen Gemeinschaft zusammen. Das bedeutet, dass sie zusammenarbeiten und sich gegenseitig respektieren. Wenn Kinder mit anderen zusammenleben und zusammen lernen und die Freizeit miteinander verbringen, sind sie in der Lage, Meinungsverschiedenheiten schneller zu lösen und aus erster Hand sehen, wie wichtig Kommunikation ist.

Neue Freunde: Ein Sommer Camp ist der Ort, an dem Kinder ihre besten Freunde finden. Frei von sozialen Erwartungen, die sie in der Schule oft unter Druck setzen können, ermutigt ein Sommer Camp die Kinder, sich zu entspannen und somit leicht Freundschaften zu schließen.

LOOK Sprachreisen bietet weltweite Sommercamps für Kinder und Schüler im Alter von 9 – 19 Jahre an den schönsten Orten der Welt. Die Rundum-Sorglos-Pakete beinhalten alles, was eine erfolgreiche Sprachreise für Kinder braucht:

Qualitative Sprachkurse und Unterkünfte, Unterrichtsmaterial, Einstufungstests, Teilnahmezertifikat, Willkommenstreffen, ein umfangreiches Kultur- & Freizeitprogramm, Welcome-Package und freundliche Ansprechpartner rund um die Uhr. Das aktuelle Sprachreisen Programm finden Sie online unter:

www.look-sprachreisen.de/schueler/englisch

Sind Ihre Kinder noch sprachlos? Nicht mit uns! Ermöglichen Sie Ihren Kindern einen wunderbaren Urlaub in einem Sommercamp im Ausland! Mehr Infos, Angebote und Beratung unter:

Tel.:  +49 (0)8177 / 998877
Mail: info@look-sprachreisen.de
Web: www.look-sprachreisen.de

 

Sprachreise Kapstadt: Englisch lernen zwischen Atlantik und Tafelberg

Du möchtest gerne im Ausland dein Englisch perfektionieren und dabei noch eine der schönsten Städte der Welt kennenlernen? Dann empfehlen wir dir eine Sprachreise nach Kapstadt! „Capetown“ gilt als eine der attraktivsten Städte der Welt – hier erwarten dich eine Vielfalt an Architektur, Geschichte, exzellente Shoppingmöglichkeiten und ein sehr entspannter Lifestyle. Unsere Sprachschule befindet sich nur 400m vom Atlantischen Ozean entfernt in Green Point, einem der populärsten und sichersten Stadtteile Kapstadts. In der von zwei Ozeanen umgebenen Metropole herrscht ein mediterranes Klima; gleich um die Ecke liegen Traumstrände, ein wunderschönes Hinterland und natürlich der berühmte Tafelberg, mit einmaligen Panoramaausblicken.

Mit den folgenden Tipps wird deine Sprachreise nach Kapstadt zu einem unvergesslichen Erlebnis:

Die Entfernungen in Kapstadt sind recht groß. Innerhalb der Stadt lohnt es sich, mit einem öffentlichen oder einem Hop-on Hop-off Sightseeing Bus zu fahren. Letztere  fahren zwei verschiedene Routen ab und halten an allen wichtigen Sehenswürdigkeiten, am Tafelberg sowie in einigen schönen Vororten. Um in die Außenbezirke, in die Winelands oder ans Kap der guten Hoffnung zu gelangen, sollte man sich einen Mietwagen nehmen.

Besorg dir nach der Ankunft auch den Kapstadt City Pass! Dieser beinhaltet freien Eintritt bei kulturellen und touristischen Angeboten, eine Bootstour und sogar freie Getränke und Speisen.

Jede Menge Kultur, Geschichte und Kunst findest du in Robben Island, im Castle of Good Hope, im District Six Museum und der South African National Gallery oder im South African Museum.

Märkte

Den Mojo Market wirst du mögen! Etliche Essensstände verkaufen kulinarische Köstlichkeiten aus Amerika, Südafrika, Deutschland und Asien. Es gibt Bars, Designershops und Live Musik am Wochenende. Der exotische Markt in Woodstock ist ein Fest für alle Sinne. Auf dem Markt in der „Old Biscuit Mill“ im südlichen Vorort Woodstock  findest du jeden Samstag ca. 100 Stände mit frischem Obst und Gemüse, Gewürzen, internationalen Köstlichkeiten und frischen Leckereien. Bis du schon mal in Woodstock unterwegs, dann nimm an einer geführten Tour zum Thema Streetart teil! Auch der Pan African Market ist sehr empfehlenswert. Auf vier Etagen bietet er dir eine riesige Auswahl an typisch südafrikanischer Handwerkskunst. Hier findest du garantiert das richtige Mitbringsel.

Tafelberg

Ungefähr 500 Wege führen auf den „Table Mountain“ – der bequemste per  Seilbahn von Kloof Nek aus. Wenn du sportlich bist, dann nimm eine der vielen Wander- und Kletterrouten auf den Berg. Von Kirstenbosch aus startet die schönste Strecke hinauf. Auf dem Tafelberg angekommen, erwartet dich ein atemberaubender Blick in alle Himmelsrichtungen und über alle Stadtviertel.

Inmitten von Kapstadt befindet sich der Company’s Garden – eine Oase der Ruhe. Wenn du nach dem Englisch Sprachkurs entspannen möchtest oder mit deinen neuen Freunden einfach nur chillen möchtest, dann kommt hierher! In der Grünanlage befinden sich auch das „South African Museum“, die anglikanische „St. Georges Kathedrale“ und das „Houses of Parliament“.

Auch Bo Kaap, das älteste Viertel Kapstadts, zeichnet sich durch historische und kulturelle Schönheit aus. Bei einem Spaziergang durch die steilen und engen Gassen bis du von einer traumhaften Kulisse umgeben. Wer zum Jahresbeginn in Kapstadt ist, der sollte das Coon Carneval besuchen – ein absolutes Highlight!

Strände & Wassersport

Camps Bay ist einer der beliebtesten und bekanntesten Strände in Kapstadt, mit Palmenpromenade, vielen Einkaufsmöglichkeiten, Bars, Cafes und weißem Sandstrand. Der Blouberg Beach ist das Kitesurf-Mekka Südafrikas und liegt zwischen Big Bay und Table View. Hier hast du einen traumhaft schönen Anblick auf die Wellen und en dahinter aufragenden Tafelberg. Der Bikini Beach an der Gordons Bay liegt etwa 50 Kilometer von Kapstadt entfernt am Fuße der Hottentots Berge. Hier liegt einer der schönsten Strände der Region. Der Vorteil: er ist im Sommer nicht so voll wie die Stadtstrände.

Bei einer Kajaktour erlebt man Kapstadt aus einer ganz neuen Perspektive und erhält spektakuläre Ausblicke auf die weltberühmte Waterfront und den Tafelberg. Oder du buchst gleich einen Segeltörn entlang der Küste – ein einmaliges Erlebnis!

Entlang der Kap-Halbinsel gibt es zahlreiche weitere Möglichkeiten für Wassersportaktivitäten wie Surfen, Tauchen, Angeln, Wasserski oder Parasailing.  Dein Ansprechpartner in der Sprachschule hilft dir gerne bei der Auswahl!

Einen Sonnenuntergang, an den du dich dein Leben lang erinnern wirst, erwartet dich auf dem Lion’s Head – von hier hast du einen gigantischen Blick auf die Stadt, das Meer und den Tafelberg! Oder gönn dir zum Sunset einen Drink an der Camps Bay! Der exklusive Strandvorort weist eine hohe Promidichte auf und mit ein bisschen Glück sitz Leonardo Dicaprio neben dir in der Strandbar. Wer sich danach ins Nachtleben stürzen möchte, der sollte ins „Epizentrum“ in der Longstreet oder dem Greenmarket Square fahren. Neben all den zahlreichen Cafés, Restaurants und Geschäften gilt das Madam Taitou in der Longstreet als Geheimtipp: Hier gibt sehr leckere und traditionelle afrikanische Gerichte aus Äthiopien. Auch die Victoria and Alfred Waterfront eignet sich besten zum essen und feiern. Die einstige Hafenanlage Kapstadts ist heute vorrangig eine Flaniermeile mit zahlreichen Restaurants, Cafés, Bars, Kinos, Museen und das lohnenswerte Two Oceans Aquarium.

Auch wenn du Tiere magst, bist du in Kapstadt genau richtig: Hier gibt es Robben, die in den Wellen spielen, Pinguine, Paviane (Vorsicht: die klauen ganz gerne auch euren Rucksack!), Giraffen und Haie. Die beste Zeit, um Haie beim „Breaching“ zu sehen, ist von Juni bis August. Fans der gefiederten Tiere sollten die World of Birds nicht verpassen! In der Region Kapstadt und Garden Route, kannst du auch private Wildreservate besuchen und hier Elefanten, Löwen und Nashörner sehen.

Ausflüge rund um Kapstadt

Die berühmte Garden Route wartet mit weißen Stränden, üppigen tropischen Wäldern, trockenen Wüsten, wilden Flüssen, tiefen Schluchten, atemberaubenden Lagunen und steile Felsküsten auf. Neben der beeindruckenden Natur, liegen auf der Garden Route auch einige schöne Orte und Nationalparks. Tipp: Besuche die Cango-Caves, welche zum schönsten Höhlensystem der Welt zählt.

In der berühmten Weinanbauregion Stellenbosch kannst du edlen Wein verköstigen und dabei die traumhaften Landschaft genießen.

Das Kap der guten Hoffnung ist wohl die populärste Sehenswürdigkeit der Stadt. Das südlichste Ende der gesamten Kap-Halbinsel liegt ca. 30 Kilometer von Kapstadt entfernt, beherbergt eine vielfältige Flora und Fauna. Hier kannst du mit etwas Glück auch einen Blick auf Antilopen, Strauße und Bärenaffen erhaschen. Eintritt in den hiesigen Nationalpark zahlt man am Eingang, zu Fuß geht es dann weiter zur berühmten Tafel und dem Leuchtturm mit wunderschöner Aussicht.

Der Küstenort Hermanus liegt etwa 120 Kilometer von Kapstadt entfernt und bietet tolle Möglichkeiten im Atlantik zu schwimmen und an einem der wunderschönen Sandstrände zu relaxen. Doch der Ort ist vor allem dafür bekannt, dass man hier bestens Wale beobachten kann (bester Zeitpunkt ist Juli bis November). Einen guten Blick auf das Meer erhältst du von einem kilometerlangen Pfad mit verschiedenen Aussichtspunkten oder auf einer Bootstour, welche dich bis auf einige Meter an die Wale heranführt.

Noch sprachlos? Nicht mit uns! Verbringe einen wunderbaren Urlaub in Kapstadt und verbessere gleichzeitig dein Englisch! Mehr Infos & Angebote unter:

Tel.:  +49 (0)8177 / 998877
Mail: info@look-sprachreisen.de
Web: www.look-sprachreisen.de

Neue Sprachschule in Los Angeles: Englisch Sprachkurse in der Stadt der Engel

Los Angeles ist ein Mythos! Hier wohnen die Reichen und Schönen, hier feiert Hollywood. An den Stränden von Malibu kannst du surfen und hast die Chance, Haie und Delfine zu sehen. LA bietet neben viel Sonnenschein einige der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten der USA, z.B. Malibu, Sunset Boulevard, die Universal Studios oder Disneyland. Eine junge, pulsierenden Stadt und der perfekte Ort für einen Englisch Sprachkurs in schöner Umgebung. Wir empfehlen: Mach eine Sprachreise nach LA und entdecke die Stadt der Engel!

Die Stadt

Vorab solltest du wissen, dass Los Angeles riesig ist. Es sind eigentlich mehrere Städte, die alle durch viel befahrene „Highways“ und „Freeways“ verbunden sind. Es gibt funkelnde Business-Städte, heruntergekommene Straßenzüge, meilenweite Strände und abgelegene Villen-Stadteile. Um möglichst viel zu sehen, solltest du dir daher für deine Sprachreise nach Los Angeles Zeit nehmen! Und einen Mietwagen. Damit geht es hier am bequemsten von A nach B. Downtown LA ist das pulsierende Herz. Hier reihen sich öffentliche Kultureinrichtungen und Parks neben den Hochhäusern des Finanzdistrikts aneinander. Alles liegt sehr nah, sodass man sich hier auch zu Fuß oder schnell mit dem Bus fortbewegen kann. Aus dem schier unendlichen Angebot haben wir dir hier einige Tipps für Unternehmungen nach deinem Sprachkurs zusammen gestellt:

Wer sich für Kultur interessiert, der sollte sich auf den Weg in Richtung Bunker Hill machen. Hier kommst du an der berühmten Walt Disney Concert Hall vorbei. Die Architektur ist so bemerkenswert, dass allein das Äußere ein Highlight der Stadt ist.

Im Staples Center gibt es Entertainment pur, mit ständigen Veranstaltungen, eine spektakulärer als die andere! Für Sportfans empfiehlt sich eine Besuch von Spielen der L.A. Lakers, der Clippers oder der Kings Sparks. Weiter in Richtung Norden empfängt dich der schöne Grand Park: Hier lässt es sich schön entspannen und Kraft tanken und es ist ein beliebter Ort für die „Downtowner“. Wer auf frisch zubereitetes und gesundes Essen Wert legt, der sollte zum Grand Central Market in 317 S Broadway, Downtown LA: Eine wahre Wohlfühl-Oase für jeden Feinschmecker und definitiv eine schöne Abwechslung zum sonst üblichen Fast Food! Das berühmte Hollywood-Schild siehst du am besten auf einer Fahrt zum Mulholland Highway.

Zu Los Angeles gehören natürlich auch die Stars und Sternchen aus Film und Fernsehen. Hier steht die „Traumfabrik“, in der viele Talente ihre Karriere starteten.  Für dich als Sprachstudent oder Studentin bzw. Tourist ist ein Gang über den berühmtesten Bürgersteig der Welt, dem Walk of Fame, eine Pflicht. Entdecke zwischen den mehr als 2.500 Sternen deine persönlichen Favoriten. Und mit ein bisschen Glück siehst du auch die „echten Stars“ am Hollywood Boulevard. Vergiss aber die Touren, die hier überall angeboten werden und zu den Häusern der Stars führen. Eine echte Chance Hollywood Stars zu sehen, hast du dort wo sie ihre Interviews geben: Im Four Seasons Los Angeles in Beverly Hills.

Jeder kennt die berühmten Strände in Los Angeles, an denen Strandschönheiten, braun gebrannte Skater, Bodybuilder und coole Surfer am Start sind. Am Venice Beach bzw. dessen „Ocean Front Walk“ tummelt sich das pure Leben. Hier heißt es: sehen und gesehen werden! Das gilt besonders am berühmten „Muscle Beach“. Malibu ist eine Mischung aus Surferparadies und Privatstränden vor riesigen Villen. Schwimmen ist wegen der Surfer hier nicht erlaubt, aber ein Spaziergang am Strand solltest du nicht verpassen. Santa Monica ist einer der beliebtesten Strandabschnitte: neben Restaurants und Souvenirläden gibt es hier auch einen kleinen Freizeitpark mit Riesenrad und Achterbahn. Ein atemberaubender Blick auf Los Angeles inklusive!

Wenn du älter als 21 Jahre bist, steht dir auch das legendäre Nachtleben in Los Angeles offen! In Downtown und West Hollywood, gibt es zahlreiche Bars und Clubs zu entdecken, z.B. das Golden Gopher, eine chillige After Hour Bar mit einer sehr großen Auswahl an amerikanischen Biersorten. Generell gilt: So riesig Los Angeles ist, so riesig ist auch die Auswahl an Möglichkeiten! Dein Ansprechpartner in der Sprachschule wird dir vor Ort noch viele Insidertipps geben – so wird deine Sprachreise zu einem einzigartigen Reiseerlebnis!

Die Sprachschule

Die Sprachschule Kaplan in Los Angeles genießt weltweit einen ausgezeichneten Ruf und wurde schon von Sprachstudenten aus mehr als 84 Nationen besucht! Die Schule befindet sich im beliebten Studentenviertel Westwood, viele Sehenswürdigkeiten und Attraktionen sind von hier leicht erreichbar. Nach deinen Englisch Lektionen bis du schnell mit deinen neuen Freunden aus der ganzen Welt am Santa Monica oder Venice Beach, am Rodeo Drive oder der weltberühmten University of California LA. Die Sprachschule verfügt über eine exzellente Ausstattung mit komfortablen und hellen Klassenzimmern, einem Studierzimmer und einer gemütlichen Lounge.

Nach Schulschluss organisiert die Sprachschule dann auch ein cooles und abwechslungsreiches Freizeitprogramm und zahlreiche Outdoor-Aktivitäten. Für Tipps und Organisatorisches zu spannenden Wochenend-Trips nach Las Vegas, San Diego, Sea World oder Disneyland stehen dir die Mitarbeiter der Sprachschule zur Seite.

Damit du dich während deines Sprachaufenthaltes in Los Angeles auch so richtig wohlfühlst, wohnst du bei sorgfältig ausgesuchten Gastfamilien inkl. Halbpension in Beverly Hills, Santa Monica, Mid City, Palms oder Culver City, je nach Standort zwischen 45 Min. bis max. 60 Min. zur Sprachschule. Möchtest du unabhängiger sein, mit internationalen Studenten zusammen wohnen und dich selbst verpflegen, dann wähle die Unterbringung in einer Apartment-WG. Hier stehen in LA mehrere Optionen zur Verfügung: zum einen kannst du nahe zu Beverly Hills und dem Hollywood Walk of Fame wohnen (von hier sind es ca. 40 Min. mit Fahrrad oder 45 Min. mit dem Bus zur Sprachschule). Nur 10 Gehminuten zur Sprachschule brauchst du von den Apartments in Westwood. Einige der Gebäude haben auch ein Fitnesscenter mit Pool und Jacuzzi auf dem Dach und befinden sich in Top Lage, nahe Beverly Hills und dem berühmten Rodeo Drive.

Worauf wartest du also noch? Genieße den Glanz und Glamour von Hollywood auf einer Sprachreise nach Los Angeles und verbessere gleichzeitig dein Englisch mit coolen Leuten aus der ganzen Welt! Mehr Infos & Angebote zu unseren Sprachreisen nach Los Angeles und anderen Destinationen unter:

Tel.:  +49 (0)8177 / 998877
Mail: info@look-sprachreisen.de
Web: www.look-sprachreisen.de